Hyaluronsäure Shampoos

Shampoos, Spülung, Conditioner mit Hyaluronsäure

Author

Dr. Lisa Dinh

Lesedauer: 2:18 min

Letzte Änderung: 06.11.2019.

Im Bereich der Kosmetik ist Hyaluronsäure als Bestandteil von Cremes und Gels und als Filler bei der Behandlung von Falten seit vielen Jahren ein bewährter und effektiver Zusatzstoff.

Hyaluronsäure ist überall in unserem Körper anzutreffen ist, sorgt für Elastizität und gleichzeitig für Festigkeit.

Kaufempfehlung

Damit Hyaluron auch als Hautcreme hilft, muss es eine extrem kleine Molekülgröße besitzen. Das Hyaluron mit den kleinsten Molekülen wird Oligo-Hyaluron gennant und ist bisher die einzige Form, die ohne Unterspritzung in tiefe Hautschichten vordringen kann. 99 % aller Produkte auf dem Markt, verwenden Hochmolekulares Hyaluron, was bei äußerer Anwendung keinen Anti-Aging Effekt besitzt und lediglich Feuchtigkeit spendet. Leider ist Oligo-Hyaluron noch relativ teuer und es gibt nur wenige Produkte auf dem Markt. Im Moment sind die Ampullen von OJESH die beste Wahl.

Seit einiger Zeit findet man Hyaluron auch als pflegenden Zusatzstoff für Shampoos, Spülungen und Conditioner. Die Versorgung des Haars von außen mit Hyaluronsäure verhilft trockenem, strapaziertem Haar zu mehr Feuchtigkeit und Glanz, glättet die Oberflächenstruktur und macht es leicht kämmbar, ohne es zu verkleben. Das Haar wirkt voller und fühlt sich gleichzeitig leicht an.

Hyaluronsäure für glatte, volle Haare

Der Grund dafür ist die Fähigkeit von Hyaluronsäure, Feuchtigkeit zu binden. Dieser Stoff kann bis zum 6000-fachen des eigenen Gewichts an Wasser aufnehmen. Enthalten Haarpflegeprodukte Hyaluron, so bleiben Moleküle in der aufgerauhten Oberfläche der Haare hängen. Dort verbinden sie sich mit Feuchtigkeit und plustern die Haare auf. Sie leiden unter brüchigem, kraftlosem und strohigem Haar? In diesem Fall bietet sich ein Produkt mit Hyaluronsäure an.

Problem: Wie viel Hyaluron ist im Shampoo?

Aber auch hier ist es so wie bei Gels und Cremes, die Hyaluronsäure enthalten. In der Liste der Inhaltsstoffe, der INCI - Liste, müssen für alle kosmetischen Produkte deklariert werden, allerdings ohne Mengenangabe. Es gibt also keinen genauen Hinweis auf die enthaltene Menge an Hyaluronsäure.

Alle Shampoos, Spülungen und Conditioner enthalten weitere Zusatzstoffe mit pflegenden Eigenschaften, so dass nicht klar ist, ob nun das enthaltene Hyaluron oder andere Inhaltsstoffe wirken. Natürlich ist die Angabe von Hyaluron als Zusatzstoff verkaufsfördernd und der Verbraucher akzeptiert deshalb oft höhere Preise. Denn ganz billig sind die meisten Hyaluronsäure - Produkte für Haare nicht. Je Liter bezahlt man für ein Hyaluron-Shampoo meist zwischen 23 € und 70 €.

Mittlerweile haben jedoch auch große Hersteller Hyaluron als pflegenden Inhaltsstoff für ihre Haarprodukte entdeckt. Sie können Hyaluron - Haarpflege mittlerweile auch von preiswerten Marken bekommen, die Ihr Budget nicht übermäßig belasten.

Wie immer gilt bei Haarpflege mit Hyaluronsäure: Probieren geht über Studieren. Nur Sie können entscheiden, ob sich die Ausgabe für ein Shampoo, eine Spülung oder eine Haarkur im Luxus-Preis-Segment für Sie lohnt.

Achten Sie aber in jedem Fall darauf, dass das Shampoo keine Silikone, Parabene, PEGs, Mineralöle und Sodium Laureth Sulfat enthält. Schädliche Inhaltsstoffe können sich hinter zahlreichen Namen in Kosmetikprodukten verbergen.