Lippenunterspritzung mit Hyaluron

Hyaluron Unterspritzung der Lippen

Author

Dr. Lisa Dinh

Lesedauer: 3:57 min

Letzte Änderung: 31.10.2019.

Mit zunehmendem Alter sinkt der Hyaluronspiegel im Körper ab und unsere Haut verliert an Feuchtigkeit, Elastizität und Spannkraft. Das macht sich besonders in der Region um den Mund und an den Lippen bemerkbar.

Die Haut der Lippen benötigt auch unter normalen Umständen besondere Pflege. Der Grund: Die Lippenhaut ist wesentlich dünner als die übrige Haut im Gesicht. Die Gesichtshaut verfügt an den meisten Stellen über 16 Schichten von Zellen. Die Haut der Lippen ist aber nur 3 bis 5 Schichten stark.

Kaufempfehlung

Damit Hyaluron auch als Hautcreme hilft, muss es eine extrem kleine Molekülgröße besitzen. Das Hyaluron mit den kleinsten Molekülen wird Oligo-Hyaluron gennant und ist bisher die einzige Form, die ohne Unterspritzung in tiefe Hautschichten vordringen kann. 99 % aller Produkte auf dem Markt, verwenden Hochmolekulares Hyaluron, was bei äußerer Anwendung keinen Anti-Aging Effekt besitzt und lediglich Feuchtigkeit spendet. Leider ist Oligo-Hyaluron noch relativ teuer und es gibt nur wenige Produkte auf dem Markt. Im Moment sind die Ampullen von OJESH die beste Wahl.

Darüber hinaus enthält die Haut der Lippen keine Schweiß- und keine Talgdrüsen. In der normalen Haut sorgen diese Drüsen dafür, die Oberfläche mit einer natürlichen Schutzschicht zu überziehen. Diese fehlt bei den Lippen, die zudem keine Melanozyten enthalten. Sie verdanken ihren natürlichen rosaroten Farbton dem Blut, dass durch die Blutgefäße durchscheint.

Weil die Lippenhaut so dünn ist, macht sich der Alterungsprozess hier besonders schnell bemerkbar. Die Lippen verlieren an Volumen und die Kontur der Lippenränder wird durch kleine Fältchen unterbrochen. Vor allem an der Oberlippe setzen sich diese Falten mit zunehmendem Alter bis in umliegende Hautareale fort.

Auch die Mundwinkel neigen zu rissiger Oberfläche, entzünden sich leicht oder sind dauerhaft stark gerötet. Die Lippen sehen schmal und faltig aus - der gesamte Gesichtsausdruck wirkt dadurch härter und oftmals streng oder freudlos. Herabhängende Mundwinkel aufgrund nachlassender Elastizität der Hautpartien seitlich des Mundes verstärken diesen Eindruck.

Häufig fühlen wir uns dadurch unattraktiv, was wiederum die Mundwinkel noch stärker herabhängen lässt. Um Lippen aufzupolstern und die exakte Lippenkontur wieder herzustellen, ist die Pflege und Behandlung der Lippen mit Hyaluronsäure eine sehr natürliche und effektive Methode.

Sie können Ihre Lippen mit allen Hyaluronsäure-Produkten pflegen wie Serum, Gel oder Booster. Außerdem gibt es mittlerweile Lippenstifte auf dem Markt, die konzentrierte Hyaluronsäure enthalten. Das ist besonders praktisch für unterwegs. Mit diesen Lippenstiften sind Sie immer perfekt geschminkt und pflegen gleichzeitig Ihre Lippen.

Unterspritzung der Lippen

Wenn Ihre Lippen bereits schmal und die Lippenkontur von deutlich sichtbaren Längsfalten unterbrochen ist, kann eine Creme oder ein Serum keine deutlich sichtbare Verbesserung mehr bringen. In diesem Fall ist eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure die effektivere Behandlung.

Das Einspritzen von Hyaluronsäure ist eine gut verträgliche und sanfte Alternative zur oberflächlichen Pflege der Haut mit Hyaluron-Produkten. Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff ist und kann sehr fein dosiert werden.

Natürlich wirkende Ergebnisse

Hyaluron-Spritzen erzielen Ergebnisse, die absolut natürlich wirken. Das injizierte Hyaluron bindet viel Feuchtigkeit in der Haut. Durch diese Aufpolsterung erhalten die Lippen mehr Volumen, die Haut strafft sich. Dadurch verschwinden feine Fältchen, bei tieferen Falten reduziert sich die Faltentiefe deutlich.

Besonders deutlich ist der Straffungseffekt bei der Oberlippe. Mit zunehmendem Alter verliert vor allem die Oberlippe ihre Spannkraft. Der sogenannte Amorbogen verkümmert, die Einbuchtung der Oberlippe.

Der Amorbogen ist ein Merkmal, das Menschen unbewusst wahrnehmen. Ein ausgepräger Bogen macht uns attraktiv und lässt uns jünger erscheinen. Mit dem Einspritzen von Hyaluronsäure ist es möglich, den Amorbogen zu verbessern und die sogenannte Schnabellippe zu verhindern. Diese entsteht, wenn ausgeprägte Falten um den Mund herum, vor allem an der Oberlippe, den Mund wie einen Schnabel wirken lassen.

Langer Anti-Aging-Effekt

Der Effekt hält 6 - 8 Monate lang an. Mit der Zeit baut der Körper die eingespritzte Hyaluronsäure wieder ab und der Vorgang muss wiederholt werden. Sinnvoll ist es, bei einer Faltenunterspritzung des Gesichts auch gleich die Lippen mitbehandeln zu lassen.

Mögliche Begleiterscheinungen

Allerdings sind bei allen Injektionen Begleiterscheinungen möglich. Mit Schwellungen müssen Sie auf jeden Fall rechnen. In den meisten Fällen klingen sie jedoch rasch wieder ab. Selten halten Schwellungen mehr als ein paar Tage lang an.

Auch blaue Flecken sind eine häufige Nebenwirkung der Spritzen. Sie brauchen einige Tage, um restlos zu verschwinden. Verfärbungen können Sie jedoch mit einem deckenden Lippenstift in der Regel gut kaschieren.

Wichtig ist, dass der behandelnde Arzt die Hyaluronsäure absolut gleichmäßig auf beiden Seiten in die Lippen einspritzt. Ansonsten kann es zu Asymmetrien kommen.

Erfahrenen Arzt wählen

Wählen Sie deshalb einen erfahrenen Hautarzt. Er muss entscheiden, welche Molekülarten von Hyaluron Ihr Körper am besten aufnimmt und wie viel Hyaluronsäure Ihr Lippengewebe vertragen kann. In der Regel verwenden Ärzte heute eine Mischung aus nieder- und hochmolekularer Hyaluronsäure.

Es ist ratsam, den Arzt vor der Behandlung nach diesen Informationen zu fragen. Aufgrund der Antworten können Sie abschätzen, wie viel Erfahrung er hat und wie ernst er Sie als Patientin nimmt.