Hyaluron Ampullen

Hyaluronsäure Ampullen Vergleich und Kaufempfehlung

Author

Dr. Lisa Dinh

Lesedauer: 2:38 min

Letzte Änderung: 06.11.2019.

Hyaluronsäure-Serum oder -Gel wird häufig in kleinen Mengen steril und keimfrei in Ampullen verpackt. Ampullen sind kleine verschlossene Glasbehälter, mit einer Sollbruchstelle im oberen Teil.

Dabei sind mehrere Ampullen in einem Karton zu einem Set verpackt. Man kann sie zur äußeren Anwendung auf der Haut oder zum Befüllen einer Injektion verwenden.

Kaufempfehlung

Damit Hyaluron auch als Hautcreme hilft, muss es eine extrem kleine Molekülgröße besitzen. Das Hyaluron mit den kleinsten Molekülen wird Oligo-Hyaluron gennant und ist bisher die einzige Form, die ohne Unterspritzung in tiefe Hautschichten vordringen kann. 99 % aller Produkte auf dem Markt, verwenden Hochmolekulares Hyaluron, was bei äußerer Anwendung keinen Anti-Aging Effekt besitzt und lediglich Feuchtigkeit spendet. Leider ist Oligo-Hyaluron noch relativ teuer und es gibt nur wenige Produkte auf dem Markt. Im Moment sind die Ampullen von OJESH die beste Wahl.

Hyaluron Ampullen vonYAMILA COSMETICS
Hyaluron Ampullen vonGISELA MUTH

Anwendung

Die Ampullen enthalten die Menge für eine Anwendung im Gesicht- und Halsbereich, etwa 1,5 - 4 ml Serum je Ampulle. Durch diese Art der Verpackung gibt es keinerlei hygienische Probleme und das Serum ist vollkommen frisch.

Bei der Anwendung empfiehlt es sich die Ampullen vor dem Aufbrechen mit einem Hygienetuch zu umwickeln und erst dann zu öffnen, um sich nicht an der scharfkantigen Bruchstelle zu verletzen. Den Inhalt der Ampulle zunächst vorsichtig auf die Hand geben und dann mit zwei Fingerkuppen leicht in die Haut einklopfen. Das Hyaluronsäure-Serum hat eine gelartige Konsistenz, die sich gut verteilen lässt.

Das Serum kann unterschiedliche Konzentrationen an Hyaluronsäure enthalten, sowie weitere pflegende Zusatzstoffe. Die Ampullen werden meist als Set mit 5 - 10 Stück pro Packung für eine Kuranwendung verkauft. Der Preis ist abhängig vom Hyaluronsäure-Typ. Je kleiner die Hyaluronsäuremoleküle, umso höher der Preis. Ist nur niedermolekulare Hyaluronsäure enthalten, so wird das meist auch schon im Verkaufstext dokumentiert, da diese effektiver und teurer ist. Wenn der Hyaluronsäuretyp nicht angegeben wird, so ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um hochmolekulare Hyaluronsäure handelt, die aufgrund der Molekülgröße nicht in tiefere Hautschichten eindringen kann. Das Gel ist zwar angenehm auf der Haut und wirkt dort auch beruhigend und entzündungshemmend, verbleibt aber an der Hautoberfläche und wäscht sich leicht ab. weitere Infos Wirkung

Ein gutes Serum

  • sollte mindestens 0.1 - 0,4 g an Hyaluronsäure enthalten
  • sollte mehr niedermolekulare als hochmolekulare Hyaluronsäure enthalten
  • kann weitere pflegende Zusatzstoffe wie z.B. Vitamine, Aloe Vera oder Kollagen enthalten
  • darf keine schädlichen Stoffe wie Silikone, Parabene, Phosphate usw. enthalten

Ampullen zum Spritzen

Apotheken und Versandapotheken bieten Ampullen als Injektion in Gelenke bei Arthrose an. Diese können vom Patienten selbst gekauft oder bestellt werden, es ist aber ein Arztrezept notwendig. Es werden auch Ampullen angeboten, die zum Auftragen auf die Haut und als Injektion zur Faltenunterspritzung geeignet sind. Sie können von jedem bestellt werden.

Meistens sichern sich die Anbieter ab, indem sie darauf hinweisen, dass für ein optimales Behandlungsergebnis eine fachgerechte Injektionstechnik notwendig sei und dass für die Folgen einer unsachgemäßen Behandlung keine Haftung übernommen werde.

Es ist also sehr einfach für nicht ausgebildete Personen Hyaluronsäure in Fertigspritzen zu beziehen. Umso wichtiger ist es, sich zu versichern, von wem man behandelt wird. Denn Injektionen dürfen nur von Ärzten und Heilpraktikern verabreicht werden.