Hyaluronsäure Kapseln
Hyaluronsäure zum einnehmen und trinken

Autor: Dr. Lisa Dinh
Datum: 28.06.2020
Lesezeit: 12:50 min

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Stoff, der von unserem Körper selbst produziert wird und in Gelenken, Bindegewebe, Knorpeln, Augen, Gehirn und sogar in unserer Tränenflüssigkeit vorkommt. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Synthese der Hyaluronsäure allerdings ab, so dass sie besonders im Bindegewebe fehlt. Das Ergebnis ist schlaffe und eingefallene Haut.

ProduktHyaluronsäure Kapseln
Dosierung400 mg / Tag
Molekulargröße500 - 700 kDa
Anwendungzum Einnehmen
Häufigkeit1x pro Tag
Preisklasse20 € - 30 €

Hyalruon erfüllt für den menschlichen Körper sehr wichtige Funktionen. In den Gelenken sorgt Hyaluron für reibungslose Bewegung, im Gehirn und in unseren Augen wird es beim strukturellen Aufbau benötigt, im Bindegewebe und der Haut bindet es Feuchtigkeit und sorgt so für Elastizität und Spannkraft. All dies sind Bereiche, die mit zunehmendem Alter Probleme bereiten können. Hierbei können Hyaluronsäure-Kapseln Abhilfe schaffen. Sie bieten eine sehr effektive Möglichkeit, selbst im hohen Alter den körpereigenen Hyaluronbedarf komplett zu decken.

Vorteile von Hyaluronsäure-Kapseln

Die Einnahme von Hyaluronsäure ist unproblematisch und ohne Risiko im Vergleich zu Faltenunterspritzungen und Infiltration in Gelenke. Außerdem kann der Haut zu einem frischeren glatteren Aussehen verholfen werden, ohne das Risiko einer veränderten Mimik in Kauf zu nehmen. Dies kann bei Faltenunterspritzungen der Fall sein. Hyaluronsäure-Kapseln versorgen außerdem den gesamten Körper mit Hyaluronsäure.

Kaufempfehlung

Damit Hyaluron auch als Hautcreme hilft, muss es eine extrem kleine Molekülgröße besitzen. 99 % aller Produkte auf dem Markt, verwenden Hochmolekulares Hyaluron, was bei äußerer Anwendung kaum einen Anti-Aging Effekt besitzt. Leider sind gute Hyaluronprodukte relativ teuer und selten. Produkte von Cosphera haben sich in der Vergangenheit qualitativ durchgesetzt.

COSPHERA

Cosphera liefert ein gutes Supplement, das neben einer hohen Dosis Hyaluron auch Vitamin C, Vitamin B12 und Zink enthält, was dem Körper hilft die Hyaluronsäure aufzunehmen. Mit 500 - 700 kDa (Molekulargröße in Kilodalton) ist sie ausreichend klein, um effektiv im Körper wirken zu können. Die Kapseln werden nach den höchsten Standards in Deutschland hergestellt. Die Zutaten sind alle natürlichem Ursprungs und das Produkt ohne unerwünschte Zusatzstoffe.

  • 500 mg pro Kapsel
  • 500-700 kDa
  • genug für 90 Tage
  • Enthält zusätzlich: Vitamin C aus Hagebuttenextrakt, Vitamin B12, Citrus-Bioflavonoide, Grapefruit-Naringin und Zink.

Inhaltsstoffe: Natrium Hyaluronat, Hydroxypropylmethylcellulose, Hagebutten Extrakt 25-30:1, Zinkcitrat, Vitamin B12 (Methylcobalamin), Grapefruit Extrakt, Citrus-Bioflavonoide, Natriumtetraborat

NATURE LOVE

Die Hyaluronsäurekapseln von Nature Love enthalten ebenfalls eine hohe Dosis an Hyaluron mit einer Molekulargröße von 500-700 kDa. In diesen Kapseln ist tatsächlich nur Hyaluron enthalten, denn Zink-Bisglycinat und Hydroxypropylmethylcellulose, sind beides Stoffe für die Kapselhülle. Vitamin C, Magnesium oder Zink wären aber wünschenswert gewesen, da dies die Aufnahme der Hyaluronsäure im Darm verbessert.

  • 500 mg pro Kapsel
  • 500-700 kDa
  • genug für 90 Tage

Inhaltsstoffe: Natrium Hyaluronat, Zink-Bisglycinat, Hydroxypropylmethylcellulose

LUONDU

Luondu bezieht das Hyaluron aus den USA. Abgefüllt werden die Kapseln in Deutschland, wo das Hyaluron von einem Labor nochmals auf Reinheit und Quallität überprüft wird. Dies ist bei allen Präparaten die nach Europa importiert und hier verkauft werden sollen gesetzlich so vorgeschrieben. Die Angabe "Laborgeprüft" finden wir daher ein bisschen täuschend, da dem Kunden suggeriert wird, dass es sich um etwas "besonderes" handelt. Nachtrag: Auch Natural Elements und Nature Love bedienen sich diesen Tricks. Die Kapseln von LUONDU enthalten als Zusatzstoff unter anderem Vitamin B2.

  • 500 mg pro Kapsel
  • 500-700 kDa
  • genug für 90 Tage

Inhaltsstoffe: Natrium Hyaluronat, Reisextrakt, Hydroxypropylmethylcellulose, Natrium-L-Ascorbat, Natriumselenit, Riboflavin.

NATURAL ELEMENTS

Natural Elements hat eine fast identische Zusammensetzung wie Nature Love, die Kapseln sind dabei aber etwas günstiger. Auffallend ist, dass dieses Produkt viele schlechte Bewertungen hat, die alle die Wirkungslosigkeit anprangern, was eventuell durch die fehlenden Zusatzstoffe begründet werden kann.

  • 500 mg pro Kapsel
  • 500-700 kDa
  • genug für 90 Tage

Inhaltsstoffe: Natrium Hyaluronat, Reisextrakt, Hydroxypropylmethylcellulose

Kaufkriterien

Das Angebot in Apotheken und im Internet ist groß! Um eine gute Entscheidung zu treffen, sehen Sie sich folgende Punkte genauer an:

Unerwünschte Zusatzstoffe

In Hyaluronkapseln können eine ganze Reihe von unerwünschten Inhaltsstoffen enthalten sein. Besonders auf Stabilisatoren, Füllstoffe, Konservierungsstoffe, Farbstoffe und künstliche Aromen sollte man achten. Außerdem können besonders die Kapselhüllen für Veganer und Allergiker Probleme verursachen. Diese enthalten teilweise Gelatine, Gluten oder Laktose. Sehr viele Anbieter verzichten inzwischen jedoch auf die meisten dieser Zusätze. Reine Hyaluronsäure ist relativ beständig und einfach zu lagern, daher sind Konservierungsstoffe oder Stabilisatoren eigentlich nicht nötig. Auch Magnesiumstearat, das früher häufig in unterschiedlichen Nahrungsergänzungsmitteln zu finden war, aber aufgrund seiner gesundheitsschädlichen Wirkung in die Kritik geraten ist, findet inzwischen kaum noch Anwendung. Allerdings sollte sicherheitshalber ein kurzer Blick auf die INCI-Liste geworfen werden.

Im Überblick: Auf folgende Zusatzstoffe kann man verzichten:

  • Stabilisatoren
  • Füllstoffe
  • Konservierungsstoffe
  • Farbstoffe
  • Duftstoffe / Aromen
  • Magnesiumstearat
  • Gelatine
  • Gluten
  • Laktose

Weitere Inhaltsstoffe

Nicht alle Zusätze sind in Hyaluronkapseln unerwünscht. So helfen zum Beispiel Magnesium, Zink und Vitamin C dem Körper, die Hyaluronsäure aufzunehmen und zu verarbeiten, wodurch die nachhaltige Wirkung der Einnahme deutlich verbessert wird. Zusätzlich regt vor allen Dingen Magnesium den Körper zur eigenen Produktion von Hyaluronsäure an.

Hyaluronmenge

Wir empfehlen Kapseln mit 400 mg, da diese Menge in etwa der empfohlenen Tagesdosis entspricht. Höher dosierte Kapseln sind nicht unbedingt besser, da überschüssiges Hyaluron ungenutzt wieder ausgeschieden wird. Kurzzeitige Einnahmen großer Mengen an Hyaluronsäure sind zumeist nicht zielführend. Viel mehr kommt es darauf an, die richtige Dosis konstant über einen längeren Zeitraum einzunehmen.

Hyaluronsäure-Typ:

Hyaluronsäure kann in verschiedenen Molekulargrößen hergestellt werden (mehr dazu auf dieser Seite). Grundsätzlich ist Hyaluronsäure in Form von kurzkettigen kleinen Molekülen zu bevorzugen, sie werden als niedermolekular bezeichnet. Wegen ihrer geringeren Größe kann sie leichter in die Zellen eindringen. In der Regel findet sich in Kapseln Hyaluronsäure zwischen 500 und 750 kDa, was eine empfehlenswerte Größe darstellt. Größere Molekülgrößen sollten aufgrund ihrer geringeren Wirksamkeit eher nicht verwendet werden.

Preis-Leistungsverhältnis

Beim Preis gibt es teilweise große Unterschiede, die aufgrund der Packungsgröße oder Kapselgröße nicht gleich auffallen. Wir empfehlen, das Gesamtgewicht bzw. den Preis pro 100 g zu errechnen, um die Preise korrekt vergleichen zu können. Die Preise variieren aktuell zwischen 30 und 40 Euro pro 100 g.

Gewinnung

Hyaluronsäure wurde früher aus Hahnenkämmen gewonnen und war damit tierischen Ursprungs. Heutzutage haben die allermeisten Anbieter biotechnologisch hergestelltes Hyaluron im Angebot, das als vegan bezeichnet werden kann. Zumindest ist uns kein Anbieter bekannt, der noch die tierische Variante verwendet. Wenn das Produkt dennoch nicht als vegan deklariert ist, liegt das in der Regel an der Kapselhülle, die tierische Gelatine enthält.

Dosierung

Hyaluronsäure-Kapseln mit einer Dosierung von 300 - 400 mg sollten nur einmal pro Tag mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Diese Menge entspricht der empfohlene Tagesdosis. Es ist wichtig, dass der Körper während der Dauer der Einnahme ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird, da Hyaluronsäure das Wasser im Gewebe bindet. Eine höhere tägliche Dosierung ist nicht nötig. Kapseln mit mehr als 400 mg einzunehmen halten wir für Verschwendung. Es ist hingegen viel wichtiger, die Kapseln kontinuierlich über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Drei Monate sind ideal, um einen deutlichen Effekt zu erzielen.

Hyaluron, dass über die Nahrung aufgenommen wird, verbleibt nicht mehr als 3 Tage im Körper, deshalb ist die regelmäßige Einnahme so wichtig!

Hyaluron-Kapseln Wirkung

Bei Hyaluronsäure-Kapseln ist pulverisiertes Hyaluron in Form von Natriumhyaluronat, mit einer Kapsel aus Cellulose oder Gelatine umhüllt, die sich erst im Darm auflöst. Hier kann die Hyaluronsäure dann über die Darmwand in den Blutbahnen aufgenommen und von dort aus im ganzen Körper verteilt werden. Mit der oralen Einnahme von Hyaluronsäure kann ein Hyaluronsäuremangel ausgeglichen werden.

Der Effekt bei der oralen Einnahme stellt sich nicht sofort ein. Erst nach 4 - 6 Wochen kommt es zu spürbaren Verbesserungen. Die Ausprägung der Falten geht in den meisten Fällen sichtbar zurück, Bewegungseinschränkungen und Schmerzen in den Gelenken nehmen ab, die Schleimhäute werden befeuchtet und die Augen werden von Trockenheit befreit. Für einen längerfristigen Erfolg und weil sich die zugeführte Hyaluronsäure langsam wieder abbaut, empfiehlt sich eine regelmäßige Einnahme über einen Zeitraum von 2 - 3 Monaten oder auch länger.

Bindegewebe & Haut

Ungefähr die Hälfte der körpereigenen Hyaluronsäure befindet sich in der Haut bzw. im Bindegewebe zwischen den Hautzellen, auch extrazellulärer Raum genannt. Dort bindet sie Feuchtigkeit, die die Haut elastisch hält 1. Wenn die Hyaluronsäure im Alter abnimmt, trocknet die Haut sichtbar aus und verliert an Volumen. Es entstehen die typischen Altersfalten, zunächst an den Stellen, die mechanisch bewegt werden (Augenpartien und Mundwinkel) und später im ganzen Gesicht. In einer japanischen Studie hat sich die Hautfeuchtigkeit der Patienten gegenüber der Placebogruppe deutlich verbessert, nachdem 240 mg Hyaluron über 6 Wochen eingenommen wurde. Das Hyaluron wird erfolgreich vom Körper absorbiert und teilweise in das Bindegewebe transportiert. Die eingenommene Hyaluronsäure schien auch die körpereigene Hyaluronsynthese anzukurbeln und die Vermehrung der Fibroblasten zu begünstigen 2. Die regelmäßige Einnahme von Hyaluron kann also auch einer etwas betagten Haut wieder zu mehr Feuchtigkeit und Fülle verhelfen.

Grundsätzlich sind aber keine Wunder zu erwarten, gerade wenn der Alterungsprozess schon weiter fortgeschritten ist. Die Einnahme hilft aber den Prozess deutlich zu verlangsamen. Es ist also durchaus sinnvoll, Hyaluronsäure regelmäßig und frühzeitig einzunehmen, um die Entstehung weiterer Falten möglichst gering zu halten.

Gelenke & Arthrose

Es gibt eine ganze Reihe von Untersuchungen, in denen Hyaluron als mögliches Mittel gegen Arthrose getestet wurde. Wieder in einer japanischen Studie 3 wurde einer Patientengruppe 200 mg Hyaluron über einen Zeitraum von 12 Monaten verabreicht. Die Patienten dieser Gruppe schnitten bei Knieübungen deutlich besser ab, als Patienten, die ein Placebo erhalten haben. Insbesondere dann, wenn die Patienten jünger waren. In einer ganzen Reihe weiterer Untersuchungen 4, konnte die langfristige Einnahme von Hyaluron Patienten mit milden bis mittelstarken Knieschmerzen helfen. Selbst bei einer Dosierung von unter 100 mg pro Tag konnten über einen Zeitraum von 12 Monaten spürbare Erfolge erzielt werden. Der Grund ist der, dass die Gelenke mit mehr Gelenkflüssigkeit versorgt werden, da sich Hyaluron dort ansammelt. Befeuchtet und geschmiert, können diese besser funktionieren und sind vor Arthrose geschützt. Auch Geräusche in den Gelenken, wie ein hörbares Knirschen bei Bewegungen, werden laut Studien und Erfahrungsberichten deutlich reduziert 5, 6. Für Menschen mit Gelenkbeschwerden bietet sich die Einnahme von Hyaluronkapseln daher auf jeden Fall an.

Für die Augen

Der Glaskörper unserer Augen besteht zu 98 % aus Wasser und 2 % Hyaluronsäure. Sie ist für unsere Augen somit ein essenzieller Bestandteil, denn die sie bindet große Menge Wasser und hält dadurch das Auge in Form und gleichzeitig transparent 7. Zusätzlich wird Hyaluron auch als künstliche Tränenflüssigkeit und in Augentropfen eingesetzt, da sie die Augen mit viel Feuchtigkeit versorgen kann, ohne das Sehvermögen zu beeinträchtigen.

Hyaluronsäure soll den oxidativen Stress in der Hornhaut reduzieren, der durch übermäßige UV-Strahlung ausgelöst wird 8.

Bei schmerzenden und ständig trockenen Augen, kann es daher hilfreich sein, Hyaluronsäure in kapselform einzunehmen oder sie direkt als Augentropfen zu applizieren. Dies ist besonders für ältere Menschen zu empfehlen, da durch die Reduktion der Hyaluronsynthese nicht nur die Haut, sondern auch die Augen betroffen sind.

Herzklappen & andere Organe

Hyaluron befindet sich nicht nur in unserer Haut, sondern überall im Körper, wo das Gewebe viel Wasser speichern muss. Insgesamt verfügt ein Körper über ca. 15 g Hyaluronsäure 9, verteilt an den wichtigsten Stellen, insbesondere der Herzklappen. So ist Hyaluronsäure ein wichtiger Bestandteil bei der Herstellung von künstlichem Herzklappengewebe 10, 11.

Akne und unreine Hautzellen

Es gibt Erfahrungsberichte, dass die Einnahme von Hyaluronsäurekapseln auch das Hautbild von Menschen verbessert, die an Akne oder unreiner Haut leiden. Dies könnte bei Betroffenen mit gleichzeitig trockener Haut durchaus sein. Dennoch ist der wahrgenommene Effekt vermutlich auf die verbesserte Wundheilung zuzuführen, die durch Hyaluronsäure unterstützt wird 12. Zusätzlich ist noch zu erwähnen, dass das Bakterium, das für die Akne verantwortlich ist (Propionibacterium acnes), die Hyaluronsäure in der Haut abbaut 13.

Gegen Aknenarben kann Hyaluronsäure übrigens sehr effektiv eingesetzt werden 14. Dies funktioniert allerdings nur als Unterspritzung.

Zur Zahnfleischpflege

Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass Hyaluron auch bei entzündetem Zahnfleisch und Parodontitis helfen kann 15. Allerdings arbeiten bisher nur vereinzelt Zahnärzte mit dieser Methode. Injektionen ins Zahnfleisch sollen auch Lücken, die durch den Zahnfleischrückgang zwischen den Zähnen sichtbar werden, wieder aufpolstern.

Multible Sklerose

Viele neurodegenerative Krankheiten gehen mit einem Abbau der Myelinscheiden einher. Die Myelinscheide ist ein fetthaltiger Mantel, ohne den die Übertragung der elektrischen Impulse entlang der Nervenfasern stark verlangsamt ist. Auch bei der Multiplen Sklerose werden die Myelinscheiden durch eine chronische Entzündung im Rückenmark und im Gehirn angegriffen 16. In einer Untersuchung aus dem Jahre 2005 wurde festgestellt, dass ein bestimmtes Protein der Hyaluronsäure die Oligodendrozyten beim Wiederaufbau der Myelinscheiden hindert 17. Diese Erkenntnis ist ein wichtiger Baustein zur weiteren Forschung, da nun nach einem Medikament geforscht werden kann, dass die Hyaluronidase blockt.

Dies bedeutet übrigens nicht, dass die Einnahme von Hyaluron für Menschen mit Multipler Sklerose negative Effekte hat, da der Prozess allein durch die körpereigene Hyaluronsäure ausgelöst wird. Es empfiehlt sich dennoch eine ärztliche Meinung einzuholen, da es Erfahrungsberichte gibt, die von verstärkten Schüben nach einer Unterspritzung berichten 18.

Nebenwirkungen treten bei Hyaluronsäure hauptsächlich bei einer Unterspritzung auf. Hier finden Sie weitere Informationen.

Erfahrungsberichte

In vielen Erfahrungsberichten werden Hyaluronsäurekapseln als wirkungsvoll beschrieben. Kleine Fältchen verschwinden schon nach 3 - 4 Wochen, das Bindegewebe wird praller, eingefallene Wangen verschwinden. Arthrose-Patienten beschreiben einen deutlichen Anstieg der Belastbarkeit und eine Verringerung von Schmerzen der betroffenen Gelenke. Einige Menschen berichten, dass sich Probleme mit trockenen Augen verringern. Knirschende Geräusche in den Gelenken war bei vielen Personen weniger geworden oder ganz verschwunden. Einige Personen berichten, dass sie 2 - 3 Kilo Gewicht zugenommen haben. Hier finden Sie weitere Erfahrungsberichte.

Nachteile und Nebenwirkungen

Gravierende Nachteile und unerwünschte Effekte sind bei der oralen Einnahme von Hyaluronsäure relativ selten.

  • Eine allergische Reaktion ist nicht ausgeschlossen, wenn das Hyaluron aus einer tierischen Quelle stammt oder allergieauslösende Zusatzstoffe enthalten sind. Aus diesem Grund wird auf dem Markt größtenteils biotechnologisch erzeugte Hyaluronsäure angeboten.

  • Bei einer Überdosierung (mehr als 500 mg/Tag) kann es zu Juckreiz, Hautausschlägen und Gelenkschmerzen kommen, die aber ungefährlich sind schnell wieder abklingen, wenn die Dosierung korrigiert wird .

  • Ein Nachteil ist die verzögerte Wirkung, die erst nach einigen Wochen spürbar ist. Bei akuten Gelenkproblemen ist eine direkte Infiltration ins Gelenk vorzuziehen.

  • Außerdem muss der Darm intakt sein, sodass die Hyaluronsäure auch aufgenommen werden kann. Ein entzündeter Darm ist nur vermindert in der Lage Nähr- und Vitalstoffe aufzunehmen, sodass in diesem Fall Hyaluronsäurekapseln keine Wirkung entfalten können.

  • Von einer Gewichtszunahme um 2 - 3 Kilo wird in Erfahrungsberichten immer wieder berichtet, deren Ursache wohl das neu gebundene Wasser ist.

Hyalruon in Lebensmitteln

Es gibt eine ganze Reihe an Lebensmitteln, die natürliches Hyaluron enthalten. Hauptsächlich sind es tierische Produkte, wie Hühnersuppe oder Knochenmark. Doch auch Bananen, Süßkartoffeln und Grünes Blattgemüse enthalten etwas Hyaluron. Hier finden Sie eine Liste von hyaluronhaltigen Lebensmitteln. Eine Dosis von 400 mg ist über die Nahrung aber nur schwer zu erreichen, schon gar nicht täglich über einen längeren Zeitraum.

Quellen


  1. Hyaluronic acid: A key molecule in skin aging https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3583886/ 

  2. Ingested hyaluronan moisturizes dry skin ncbi.nlm.nih.gov 

  3. Oral Administration of Polymer Hyaluronic Acid Alleviates Symptoms of Knee Osteoarthritis: A Double-Blind, Placebo-Controlled Study over a 12-Month Period hindawi.com 

  4. Oral hyaluronan relieves knee pain: a review nutritionj.biomedcentral.com 

  5. The effects of hyaluronan on bone resorption and bone mineral density in a rat model of estrogen deficiency-induced osteopenia. ncbi.nlm.nih.gov  

  6. Oral administration of polymer hyaluronic acid alleviates symptoms of knee osteoarthritis: a double-blind, placebo-controlled study over a 12-month period. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23226979 

  7. Der Glaskörper des Auges wikipedia.org 

  8. The effect of actinoquinol with hyaluronic acid in eye drops on the optical properties and oxidative damage of the rabbit cornea irradiated with UVB rays. ncbi.nlm.nih.gov 

  9. The structure and function of hyaluronan: An overview. ncbi.nlm.nih.gov 

  10. Collagen type I and hyaluronic acid based hybrid scaffolds for heart valve tissue engineering. ncbi.nlm.nih.gov 

  11. Materials and manufacturing perspectives in engineering heart valves: a review. ncbi.nlm.nih.gov 

  12. Hyaluronic Acid Reduces Bacterial Fouling and Promotes Fibroblasts' Adhesion onto Chitosan 2D-Wound Dressings. ncbi.nlm.nih.gov 

  13. The Skin Bacterium Propionibacterium acnes Employs Two Variants of Hyaluronate Lyase with Distinct Properties. ncbi.nlm.nih.gov 

  14. Dual-plane hyaluronic acid treatment for atrophic acne scars. ncbi.nlm.nih.gov 

  15. High molecular weight hyaluronic acid regulates P. gingivalis-induced inflammation and migration in human gingival fibroblasts via MAPK and NF-κB signaling pathway. ncbi.nlm.nih.gov 

  16. Multiple Sklerose (MS) Grundlagen navigator-medizin.de 

  17. Hyaluronan accumulates in demyelinated lesions and inhibits oligodendrocyte progenitor maturation nature.com 

  18. Lippenvergrößerung trotz Multiple Sklerose - Lippenvergrößerung (Augmentation) estheticon.de