Hyaluron Gel kaufen

Hyaluronsäure Gel Vergleich und Kaufempfehlung

Author

Dr. Lisa Dinh

Lesedauer: 3:12 min

Letzte Änderung: 06.11.2019.

Die vielen Hyaluron-Gele und Seren auf dem Markt können wie ein dichter Dschungel wirken. Nach der Produktbeschreibung sind sie alle “hochwirksam”, “höchstwirksam”, “100 % vegan”, “pur” oder “rein”.

Deshalb ist es nicht einfach, einen Weg zu Ihrem Lieblingsprodukt zu finden. Zusätzlich erschwerend ist die Tatsache, dass die Grenzen zwischen den Begriffen Gel, Serum und Booster fließend verlaufen.

Kaufempfehlung

Damit Hyaluron auch als Hautcreme hilft, muss es eine extrem kleine Molekülgröße besitzen. Das Hyaluron mit den kleinsten Molekülen wird Oligo-Hyaluron gennant und ist bisher die einzige Form, die ohne Unterspritzung in tiefe Hautschichten vordringen kann. 99 % aller Produkte auf dem Markt, verwenden Hochmolekulares Hyaluron, was bei äußerer Anwendung keinen Anti-Aging Effekt besitzt und lediglich Feuchtigkeit spendet. Leider ist Oligo-Hyaluron noch relativ teuer und es gibt nur wenige Produkte auf dem Markt. Im Moment sind die Ampullen von OJESH die beste Wahl.

Hyaluron Gel kaufen vonGISELA MUTH
Hyaluron Gel kaufen vonSATINNATUREL

Unter Gel versteht man normalerweise die dickflüssigere Variante im Vergleich zum Serum, das etwas dünnflüssiger sein kann. Es kann aber durchaus sein, dass es keinen Unterschied in der Viskosität gibt. Immerhin wird Serum oder Gel auch als Booster angeboten, um es als besonders konzentriert und wirksam darzustellen.

Hier sind einige Kriterien, die Ihnen bei der Kaufentscheidung von Gel, Serum oder Booster helfen können.

  • Wie hoch ist die Konzentration an Hyaluronsäure?
  • Welcher Hyaluronsäure-Typ ist enthalten? Hoch- oder niedermolekular? Idealerweise mehr niedermolekulare Hyaluronsäure
  • Sind andere Stoffe enthalten, die der Hautregeneration helfen?
  • Ist das Serum frei von Konservierung- und Duftstoffen?
  • Menge und Preis? Errechnen Sie den Preis für je 100 ml, um gut mit anderen Produkten vergleichen zu können.
  • Verpackung? Viel Verpackung für wenig Inhalt?

Auf keinen Fall sollte Ihr Serum unerwünschte Schadstoffe enthalten.

Die korrekte Hautpflege mit Hyaluron-Gel

Ein Gel mit konzentriertem Hyaluron verwenden Sie immer zusätzlich zu Ihrer üblichen Hautpflege.

Wichtig ist, die Haut vor dem Auftragen des Gels gründlich zu reinigen. Das kann mit einem Gesichtswasser geschehen oder mit einer Reinigungscreme. Ein Peeling ist ideal, um die Haut für das Gel vorzubereiten. Durch das Abtragen abgestorbener Hautpartikel können die Wirkstoffe besser einziehen und so voll ihre Wirkung entfalten.

DIY-Peeling vor dem Gel

Peeling-Produkte können in wenigen Augenblicken ganz einfach selbst anrühren. DIY-Peelings haben den Vorteil, dass sie keine schädlichen Substanzen enthalten, preiswert sind und keine Konservierungsstoffe erfordern.

Für ein Kaffee-Peeling verrühren Sie 4 Esslöffel Kaffeesatz mit 3 Esslöffeln Öl Ihrer Wahl. Für ein Zucker-Peeling verwenden Sie gleiche Teile feinen Zucker mit Öl. Das Peeling massieren Sie immer sanft in die Haut ein, bevor Sie es mit warmen Wasser abwaschen und die Haut anschließend trocken tupfen.

Sanft auftragen und mit Creme versiegeln

Auf die gereinigte Haut tragen Sie das Gel mit den Fingerspitzen auf und verstreichen es sanft. Das Gel zieht meist sehr schnell ein.

Nun tragen Sie Ihre übliche Pflegecreme auf, denn das Hyaluron-Gel dient in erster Linie dazu, das Erscheinungsbild von Falten abzumindern und die Haut aufzupolstern. Die Creme sorgt dafür, dass die natürliche Schutzbarriere der Haut erhalten bleibt. Es spricht nichts dagegen, das Gel zweimal täglich zu verwenden.

Bevor Sie Lidschatten oder Make-up auftragen, sollten Sie ein paar Minuten warten. Das garantiert, dass die Haut alle Wirkstoffe restlos absorbiert hat.

Wichtig: regelmäßig pflegen

Hyaluron-Gels sind gut verträglich, denn sie entstehen aus pflanzlichen Produkten und das Ausgangsprodukt hat einen hohen Reinheitsgrad. Da Hyaluronsäure natürlicher Bestandteil der Haut ist, löst es kaum allergische Reaktionen aus.

Die ersten Effekte der Pflege mit einem Gel sehen Sie meist bereits nach wenigen Tagen. Allerdings verfliegt die faltenglättende Wirkung schnell, denn alternde Haut kann Hyaluron nicht mehr in ausreichendem Umfang selbst herstellen. Es ist also wichtig, diese Substanz ständig von außen zuzuführen.

Ein Gel ist relativ sparsam in der Anwendung. Wenige Tropfen auf Problemzonen reichen bereits, um Falten wirksam aufzupolstern. 10 ml Gel reichen in der Regel für mehrere Wochen, wenn Sie es für die Pflege von Gesicht und Hals verwenden.